Mobirise

Frühjahrsmarkt und Räubermarkt

Räubermarkt in Damme vom 23. bis 25. September 2022
Frühjahrsmarkt in Damme vom 28. bis 30. April 2023


In Damme steht der September ganz im Zeichen der Räuber:
Freitags startet der Dammer Räubermarkt mit dem Familientag, wo es an allen Fahrgeschäften heißt: 1 x zahlen, 2 x fahren. Aber auch an den Spielbuden, Imbiss- und Süßwarenbuden gibt es den ganzen Tag ermäßigte Angebote.
Um 18:00 Uhr findet die offizielle Eröffnung durch den Ausschussvorsitzenden und der Fassanstich des Freibieres durch den geübten Hammerschlag von Bürgermeister Mike Otte statt, um die „After-Work-Party“ der Dammer Firmen einzuläuten. Natürlich sind hierzu alle Dammer Bürger eingeladen.
„Räubersingen“ heißt die musikalische Gestaltung des Abends. Hier treffen die Dammer Chöre aufeinander um gemeinsam anzustimmen. Mit dabei sind der Kinderchor, Jugendchor, Familienchor, Kirchenchor, Männer Gesangs Verein MGV Harmonia und der Tuta Kneipenchor.



Am Samstag öffnet der Räubermarkt bereits um 14 Uhr. Alle Kinder sind wieder zu einer Schnitzeljagd eingeladen und können an einer Tombola teilnehmen, deren Gewinne um 18.00 Uhr vor der Scheune Leiber ausgelost werden! Die Coupons liegen im Infoflyer im ganzen Stadtgebiet und auf dem Räubermarkt aus. Die nötigen Stempel gibt es beim Besuch der Karussells und Buden.

Am Sonntag lockt wie jedes Jahr der große Innenstadtflohmarkt ab 9 Uhr mit seinem vielfältigen Angebot. Schnäppchenjäger, Familien und Schaulustige aus der gesamten Region sind nach Damme eingeladen. Kinder und private Händler können ihre Flohmarktstände kostenlos in der für Pkw gesperrten Innenstadt aufbauen. Und damit die Besucher „nahtlos“ weiter einkaufen können, laden die Dammer Geschäfte bereits ab 12 Uhr zum Frühshoppen ein. Bis 17 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit, in aller Ruhe durch die Geschäfte zu bummeln, Neuheiten zu entdecken und neue Lieblingsteile zu finden. Und nicht nur das: Alle, die von 12 bis 14 Uhr als Frühshopper fündig werden, können beim HGV-Gewinnspiel mitmachen. Lose gibt es in den teilnehmenden Geschäften, es winken attraktive HGV-Gutscheine als Gewinn, die um 17.30 Uhr in der Scheune Leiber ausgelost werden. Für das leibliche Wohl sind die Cafés und Gaststätten geöffnet und HGV-Vorsitzender Michael Rechtien tritt zusätzlich selbst in die Pedale, um auf seinem mobilen „Brezel Bike“ die Leute unterwegs mit einem kleinen Snack zu versorgen.

Auf dem Festplatz drehen rasante Fahrgeschäfte ihre Runden. Natürlich gehören Auto-Scooter und die Karussells für die Kleinen Gäste zum festen Inventar des Räubermarktes. Mehrere Spielbuden locken mit Plüsch und angesagten Trends. Imbissbetriebe, Mandelwagen und Eisstände sorgen für den typischen Marktduft und das leibliche Wohl.

Ausreichend Parkplätze sind vorhanden und es steht ein bewachter und kostenloser Fahrradparkplatz an der Friedhofstraße (gegenüber des Rathauses, neben der Arge) zur Verfügung.
Somit freuen wir uns auf drei räuberische Festtage. 

Made with Mobirise css website templates